Bienenkittharz / Propolis 20%

EUR 6,00

zzgl. Versandkosten

Propolis Tinktur


Warum Propolis:
  •  Hohe Imkerqualität
  •  
  •  Propolis aus Deutschland
  •  
  •  Alkohol aus Deutschland
  •  
  •  Direkt vom Hersteller
  •  
  •  Ohne Hilfs- und Zusatzsstoffe
  •  
  •  Gluten- und Laktosefrei
Natürliche & kontrollierte Zustaten - Beste Qualität zu fairem Preis.
 

Eure wichtigsten Fragen - unsere Antworten

Wie nehme ich Propolis?

Wir empfehlen 2 mal täglich 25 Tropfen auf einen Teelöffel mit Honig oder ein Stück Brot geben und verzehren.
Auch zur Mundhygiene geeignet.
Bitte vor Gebrauch schütteln.

Propolis ist ein Nahrungsergängzungmittel und ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
Die angegebene Verzehrmenge nicht überschreiten. Außerhalb der Reichweite von Kleinkindern aufbewahren

Wie ist der Propolisgehalt?

Wir haben einen Anteil von 20% Propolis Extrakt in unserer Tinktur.


Propolis ist laut Lit. gut als:

 
  • Unterstützung bei starken Erkältungen
  •  
  • Linderung bei Entzündungen
  •  
  • Balsam für die Haut
  •  
  • Pflegemittel für Zahnfleisch und den Zähnen
  •  
  • Mittel gegen Pilze und Parasiten

Was ist Propolis?

Zur Herstellung von Propolis sammeln Arbeiterbienen das Harz von Wunden und Blattknospen verschiedener Bäume.
Im Bienenstock wird das Harz mit körpereigenen Sekreten, Wachs und Pollenbalsam, zu einer öligen Substanz aus dem Überzug der Pollenhüllen, vermischt. Von dem so entstandenen Gemisch, das nun Propolis genannt wird, produziert ein großes Bienenvolk hierzulande gerade einmal 50 bis 150 Gramm pro Jahr.
Die Bienen nutzen das kostbare Harz als Kitt. Sie verkleben damit die Waben und dichten Ritzen im Bienenstock ab. Das schützt ihre Behausung optimal vor Hitze, Kälte und Regen.
Propolis eignet sich nicht nur hervorragend als Baustoff, vielmehr wirkt es auch antibiotisch, hemmt also die Vermehrung von Krankheitserregern.

Bereits der Name weist auf die wehrhafte Wirkung des Harzes hin: Im Griechischen heißt Propolis „vor (= pro) der Stadt (= polis)“. Übertragen auf den Bienenstaat bedeutet das: Feindliche Bakterien, Viren und Pilze sind im Bienenstaat nicht erwünscht, das „Abwehrschild Propolis“ sorgt für verlässlichen Schutz.

Wissenswertes über unser Propolis

Propolis ist dafür bekannt, dass es Entzündungen lindern kann. Verantwortlich für diese Eigenschaft sind laut Forschermeinung vor allem die Kaffeesäure-Abkömmlinge im Bienenharz. Die entzündungshemmende Wirkung von Propolis übersteigt nach einer wissenschaftlichen Untersuchung in Oxford, die der Acetylsalicylsäure – das ist der Wirkstoff vieler Kopfschmerztabletten – um das Doppelte (Quelle: S. Stangaciu, T. Schachtner, 1999).

Anwendungsempfehlung
(Auszug aus dem Buch „Nutzen Sie die Schätze Ihres Imkers“)  


 

Propolis wird wegen seiner starken antientzündlichen, antibiotischen und antioxidativen Wirkung in der Naturheilkunde innerlich und äußerlich angewendet, insbesondere in Form von entzündungshemmenden Salben und Mundwässern. Darüber hinaus wird das Bienenharz auch als Mittel gegen Infektionskrankheiten und Abwehrschwäche sowie zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit bei gesunden Menschen geschätzt.

Alternativmediziner sehen den Vorteil von Propolis gegenüber herkömmlichen Antibiotika darin, dass das Bienenharz die Besiedelung des Darms durch natürliche Bakterien nicht zerstört. Dadurch bleibt das Verdauungssystem im Gleichgewicht. Zudem ruft Propolis keine Resistenzen bei Bakterien hervor, wie sie sich durch den häufig allzu sorglosen Einsatz von künstlichen Antibiotika in Schulmedizin und Tierhaltung zunehmend entwickeln.

Für die genaue Dosierung halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Heilpraktiker oder Arzt, wir empfehlen die Einnahme aufgelöst in Wasser oder auf Brot geträufelt.

Wichtige Informationen für Anwender und Allergiker

Es kann bei der Anwendung von Propolis wie bei jedem anderen Lebens- oder Naturheilmittel und bei allen Kosmetika zu allergischen Reaktionen kommen. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, dann setzen Sie das Produkt bitte sofort ab.
Beachten Sie bitte auch die Grenzen der Selbstbehandlung: Jeder, der an einer chronischen Krankheit oder an stärkeren, dauerhaften Gesundheitsbeschwerden leidet oder glaubt, ernsthaft erkrankt zu sein, sollte einen Arzt oder Heilpraktiker seines Vertrauens um Rat fragen, wie sich Propolis für die eigene Gesundheit am besten einsetzen lässt.

Folgende Zusammensetzungen in Propolis sind möglich
(da es sich um ein Naturprodukt handelt kann die Zusammensetzung variieren):

Neben den Kaffeesäureabkömmlingen und Flavonoiden kommen in dem Bienenharz lebensnotwendige Vitamine vor, die folgende Funktionen in unserem Körper übernehmen: 

  •  Vitamine A, C, E - sie stärken das Immunsystem und schützen aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften die Zellen und die Blutgefäße.
  •  
  •  Vitamin H - das Schönheitsvitamin pflegt Haut und Haare. 
  •  B-Vitamine  - diese Vitalstoffe sind Nahrung für die Nerven und regen den Stoffwechsel auf vielen Ebenen an.
Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind lebensnotwendig. Wir müssen sie mit der Nahrung aufnehmen, da wir sie nicht selbst herstellen können.

Propolis liefert eine Vielzahl von lebensnotwendigen Mineralstoffen und Spurenelementen, die für den Stoffwechsel und als Bauelemente für unsere Körpersubstanz unverzichtbar sind. Dazu gehören:

 
  •  Eisen:Das Spurenelement ist wichtig für die Blutbildung, die Muskelfunktion, das Immunsystem und das Wachstum von Haut und Haaren.
  •  
  •  Kalium: Der Mineralstoff wird für den Wasserhaushalt und das Säure-Basen-Gleichgewicht benötigt. Er spielt eine Rolle bei der Erregbarkeit der Zellen, bei der Leitung von Nervenreizen und bei der Muskelkontraktion.
  •  
  • Kalzium: Die Substanz ist am Aufbau von Zähnen und Knochen beteiligt. Außerdem reguliert Kalzium die Reizleitung von Muskeln und Nerven und wirkt antientzündlich.
  •  
  • Kupfer: Als Bestandteil von Enzymen ist Kupfer an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es fördert die Elastizität der Haut und ist Baustein des roten Blutfarbstoffes.
  •  
  • Magnesium: Das Mineral schützt Herz und Blutgefäße und hilft gegen Muskelkrämpfe. Als Anti-Stress-Mineral wird Magnesium bei Belastungen in größeren Mengen gebraucht.
  •  
  •  Mangan:Das Spurenelement ist Bestandteil vieler Hormone und Enzyme. Es hilft bei der Abwehr von freien Radikalen und wird für die Blutbildung benötigt.
  •  
  •  Selen: Die Substanz schützt körpereigene Substanzen vor der Zerstörung durch freie Radikale, unterstützt das Immunsystem und verzögert das Altern der Haut.
Das Spurenelement schützt vor Schäden durch freie Radikale, es regt das Immunsystem an und unterstützt die Wundheilung. Zink sorgt für schöne Haut und Haare.
Viele Vitalstoffe kommen nur in geringen Mengen im Propolis vor. Ihre einzigartige Zusammensetzung macht sie dennoch sehr wirkungsvoll.
 
Hinweis für Allergiker

Bitte nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen Propolis.
 



Propolis (Kittharz) ist das von den Bienen gesammelte und aufgearbeitete Baumharz. Es dient dazu, den Bienenstock abzudichten und gleichzeitig keimfrei zu halten; denn Propolis wirkt nachweislich gegen Bakterien und Viren.

Ingredients: Alkohol, Propolis